Zum Inhalt springenZur Suche springen

Upward Leadership - Wirksame Zusammenarbeit im Betreuungsverhältnis

Zielgruppe Promovierende
Sprache Deutsch
Dauer 2 Tage
Anzahl Teilnehmende max. 12
Art Präsenz

Upward Leadership: Wie führe ich den Betreuer meiner Promotion? Wie kann ich eigene Impulse setzen und meine Ziele erreichen?

Nach allgemeinem Verständnis verbirgt sich hinter dem Begriff „Führung/Leadership“ die Einflussnahme einer Führungskraft auf ihre Mitarbeiter, typischerweise hierarchisch von oben nach unten. Doch zur Gestaltung einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Mitarbeiter und Führungskraft gehört auch die aktive Beteiligung der MitarbeiterInnen am Führungsprozess.

Gemeinsam diskutieren wir typische Fragen aus der Runde zur Zusammenarbeit mit Ihrem Betreuer der Promotionsarbeit und entwickeln konkrete Handlungsstrategien …
… wie Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Betreuer verbessern können,
… wie Sie erfolgreich auf die Beziehung zu Ihrem Betreuer Einfluss nehmen können,
… wie Sie eigene Interessen positionieren und Ihre Ziele verfolgen ohne die Beziehung zu Ihrem Betreuer zu belasten.

Inhalte

  • Welche Techniken unterstützen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Promotionsbetreuer?
  • Wie vereinbare ich gemeinsam Ziele für meine Arbeit?
  • Wie vertrete ich selbstbewusst meine eigenen Interessen und Erwartungen?
  • Wo liegen die Grenzen des „Upward Leadership“?

Ziele
Ziel des Seminars ist es, Ihnen Impulse und Handlungsanleitungen zu geben, wie Sie die Zusammenarbeit mit dem Betreuer Ihrer Promotionsarbeit auf eine für beide Seiten gewinnbringende Weise gestalten und Ihren Handlungsspielraum optimal nutzen können.
Im Rahmen des Seminars besteht neben dem gemeinsamen Austausch mit der Gruppe die Möglichkeit eigene Fragestellungen in einer individuellen Beratung zu thematisieren.

 

Artikel zur Veranstaltung

duz Magazin - Die Chef-Flüsterer

Spiegel Online - Wie der Doktorand seinen Professor lenkt

Dr. Marion Schmidt-Huber ist Diplom-Psychologin und Diplom-Betriebswirtin (BA). Sie arbeitet am LMU Center for Leadership and People Management und bei A47-Consulting als Trainerin, Beraterin, Coach und wissenschaftliche Mitarbeiterin.
Ihre Beratungsschwerpunkte liegen in der Führungskräfteentwicklung, Managementdiagnostik und Personalentwicklung, ihre Trainingsschwerpunkte sind Führungskompetenzen, personale und soziale Kompetenzen sowie Themen rund um die Eignungs- und Potenzialdiagnostik. In Kooperation mit dem LMU Klinikum leitet sie aktuell auch das Projekt „Führungskompetenzen praxisnah und intensiv für Studierende im PJ“.

Verantwortlichkeit: