HHU StartMNFiGRAD - Graduiertenakademie der FakultätKursangebotWorkshop-ProgrammLehre, Lernen und Prüfen aufeinander beziehen: Lernziel- und kompetenzorientiert Prüfen

Lehre, Lernen und Prüfen aufeinander beziehen: Lernziel- und kompetenzorientiert Prüfen

Hochschuldidaktik-Workshop

Zielgruppe:Promovierende und Postdocs, die schon erste Lehrerfahrung gesammelt haben
Sprache:Deutsch
Workshopdauer:2 Tage
Anmeldung:

Anmeldungen sind für alle Promovierenden und Postdocs der iGRAD und der angegliederten Kollegs möglich.
Für eine bindende Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an: undefinediGRAD-Office

philGRAD: Anmeldung über das undefinedphilGRAD-Office
medRSD: Anmeldung über das undefinedmedRSD-Office

Lehrende an der HHU: Anmeldung über die undefinedHochschuldidaktik

Teilnehmerzahl:max. 12
Kompetenzbereich:

Dieser Kurs ist dem Kompetenzbereich 2b zugeordnet:
Lehren - Lernen - Didaktik

Anrechenbarkeit im Zertifikatsprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“: Erweiterungsmodul

Die nächsten Termine

Dieser Workshop ist ein regelmäßiges Angebot in unserem Kursprogramm. Die neuen Termine finden Sie in Kürze auf dieser Seite.

Datum: Uhrzeit: Veranstaltung: Ort:

Beschreibung
Mit sorgfältig vorbereiteten und geplanten Prüfungsformaten können nicht nur verlässlichere Aussagen über die Leistung (Performanz) von Studierenden getroffen werden, sondern können auch maßgeblich zum Erreichen der Lernziele und somit zum Erfolg einer Lehrveranstaltung beitragen. Insbesondere wenn eine kompetenzorientierte Prüfung angestrebt wird, sollte der Aspekt des 'Prüfens' nicht erst zum Ende oder im Anschluss an eine Lehrveranstaltung, sondern ist bereits zu Beginn, bei der didaktischen Planung und während der Durchführung einer Lehrveranstaltung mit berücksichtigt werden. In diesem Workshop wird es darum gehen die Aspekte Lehren, Lernen und Prüfen in allen didaktischen Überlegungen und Planungen optimal aufeinander zu beziehen, alternative Prüfungsformate kennenzulernen und die eigenen Prüfungskompetenzen auszubauen. Hierbei werden auch gezielt die Anforderungen unterschiedlicher Fachdisziplinen Berücksichtigung finden.

Ziele:

  • Funktionen von Prüfungen
  • Was bedeutet ‚Kompetenz‐(Orientierung)‘ und ‚Performanz‘
  • Prüfungsanforderungen transparent kommunizieren
  • Lernziel‐ und Kompetenzorientierte Prüfungsformate entwickeln und mit der eigenen Lehre verzahnen
  • Optimale Vorbereitung schriftlicher und mündlicher Prüfungen
  • Entwicklung von Bewertungskriterien sowie eines validen Beurteilungsrasters zur Notenkonsolidierung
  • Kennenlernen und Reduktion von Fehlerquellen in Leistungsmessung und Beurteilung
  • Umgang mit schwierigen Prüfungssituationen

Methoden/Arbeitsformen:
Im Workshop geht es um die aktive Arbeit an einzelnen Lern-und Prüfungssituationen innerhalb oder im Anschluss an Ihre Lehrveranstaltungen, die Sie "kompetenzorientiert" gestalten möchten.

Trainer
Dr. Christian Dumpitak, Trainer for Higher Educational Teaching, iGRAD, HHU
Knut Hannemann, M.A., Trainer for Higher Educational Teaching

Dieser Workshop wird zusammen mit der undefinedHochschuldidaktik angeboten.

Trainer

Dr. Christian Dumpitak
Trainer for Higher Educational Teaching, iGRAD, HHU

Knut Hannemann, M.A.
Trainer for Higher Educational Teaching

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendeniGRAD