Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen

iGRAD-Workshop

- anerkannte Fortbildungsveranstaltung nach §15 Abs. 2 S. 1 Nr. 3 GenTSV -

Zielgruppe:

Promovierende und Postdocs

Sprache:

Deutsch

Workshopdauer:

2 Tage

Anmeldung:

Anmeldungen sind für alle Promovierenden und Postdocs der iGRAD und der angegliederten Kollegs möglich.
Für eine bindende Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an: undefinediGRAD-Office

medRSD: Anmeldung über das undefinedmedRSD-Office

Teilnehmerzahl:

max. 25

Kompetenzbereich:

Dieser Kurs ist dem Kompetenzbereich 2a zugeordnet:
Projekt-/ Selbstmanagement - Organisation

Die nächsten Termine

Datum: Uhrzeit: Veranstaltung: Ort:
23.05.19 - 24.05.19 08:00 - 18:00 Gentechnische Arbeiten in gentechnischen Anlagen iGRAD Kursräume

Zusammenfassung
Nach der Gentechnik‐Sicherheitsverordnung müssen sich Projektleiter (PL) und Beauftragte für die Biologische Sicherheit (BBS) ihre Fachkenntnisse durch den Besuch einer Fortbildungsveranstaltung bescheinigen lassen.

Den Teilnehmenden wird am Ende des Kurses eine durch die zuständige Landesbehörde anerkannte Teilnahmebescheinigung ausgestellt, die in allen Bundesländern Gültigkeit besitzt.

Zielgruppe:
Diese Veranstaltung richtet sich an Promovierende und Postdocs aus den Gebieten Biochemie, Biologie, Molekulare Medizin, die eine Tätigkeit als Projektleiter oder Beauftragte für Biologische Sicherheit anstreben. Die Kursteilnehmenden sollten über allgemeine Kenntnisse der Mikrobiologie sowie der klassischen und molekularen Biochemie verfügen.

Trainer
Dr. Kirsten Bender, AdvoGenConsult (AGCT)
Dr. Petra Kauch, AdvoGenConsult (AGCT)

Trainer

Dr. Kirsten Bender
AdvoGenConsulT (AGCT)

Dr. Petra Kauch
AdvoGenConsulT (AGCT)

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendeniGRAD