Einführung in den "Gewerblichen Rechtsschutz"

iGRAD-Workshop in Kooperation mit cedus

Zielgruppe:

Promovierende und Postdocs

Sprache:

Deutsch

Workshopdauer:

2 Tage

Anmeldung:

Anmeldungen sind für alle Promovierenden und Postdocs der iGRAD und der angegliederten Kollegs möglich.
Für eine bindende Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an: undefinediGRAD-Office

philGRAD: Anmeldung über das undefinedphilGRAD-Office
medRSD: Anmeldung über das undefinedmedRSD-Office

Teilnehmerzahl:

max. 25

Kompetenzbereich:

Dieser Kurs ist dem Kompetenzbereich 2a zugeordnet:
Projekt-/ Selbstmanagement - Organisation

Bitte beachten Sie:

Auf Grund von Gerichtsterminen kann der Trainer die Termine erst ca. 4 Monate vor Workshopbeginn bestätigen. Gerne können wir Sie vorab schon auf der Teilnehmerliste vormerken.

Die nächsten Termine

Datum: Uhrzeit: Veranstaltung: Ort:
26.09.19 - 27.09.19 09:30 - 17:30 Einführung in den "Gewerblichen Rechtsschutz" [geplant] iGRAD Kursräume

Zusammenfassung
In dem Workshop werden die Grundlagen zu gewerblichen Schutzrechten (Patenten, Gebrauchsmustern, Geschmacksmustern und Marken) im In‐ und Ausland vermittelt. Die Grundlagen werden durch konkrete Beispiele und eine praktische Übung zur Formulierung von Patentansprüchen anhand eines einfachen Erfindungsbeispiels untermauert.

Inhalte des Workshops

  • Spezielle Aspekte zu den Themen der Recherche und zum Arbeitnehmererfindergesetz werden erörtert
  • Einführung in den gewerblichen Rechtsschutz, Motivation für gewerbliche Schutzrechte
  • Überblick zu den einzelnen Schutzrechten (Patent, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Marke)
  • Aufbau eines Patentes / einer Patentanmeldung
  • Patente und Gebrauchsmuster, materiell‐ & formalrechtlich
  • Patente und Gebrauchsmuster in der Praxis
  • Grundlagen der Recherche
  • Design- und Urheberrecht
  • Aufgabe zur Formulierung von Schutzrechten an einem Fallbeispiel
  • Einspruch, Nichtigkeitsklage, Löschung, Verletzungen
  • Schutzrechte im Ausland
  • Patentrecherche (mit praktischem Beispiel)
  • Arbeitnehmererfinderrecht, insbesondere für Hochschulangehörige*
  • Bericht aus der Praxis: Patentierung und Verwertung von Erfindungen an der Heinrich-Heine-Universität*

Trainer
Dr. Jens Borkowski, Patentanwalt, European Patent Attorney, COHAUSZ HANNIG BORKOWSKI WIßGOTT, Patentanwaltskanzlei GbR

*vorgestellt durch Hanna Sturm, M.A., MBA Patent- und EU-Referentin, HHU

Trainer

Dr. Jens Borkowski
Patentanwalt, European Patent Attorney, COHAUSZ HANNIG BORKOWSKI WIßGOTT, Patentanwaltskanzlei GbR

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendeniGRAD